Laserbeschriftung /Laserbearbeitung

Gerne übernehmen wir für Sie die Laserbearbeitung Ihrer Teile direkt bei uns vor Ort. Egal ob wir Ihr Teil komplett für Sie herstellen dürfen oder Ihr Teil nur noch beschriftet werden muss.

Profitieren Sie von

- präzisen und dauerhaften Markierungen (Lasergravuren/Laserbeschriftungen)

- Bearbeitung von Metallen und Kunststoffen

- filigransten Strukturen auf vielen Materialen

- berührungsloser und kräftefreier Bearbeitung ohne Werkzeugverschleiß

- geometrische Flexibilität und hohe Bearbeitungsgenauigkeit

 

Laserbeschriftungen

Aufbringen von Gravuren und Beschriftungen von einfachen bis hin zu komplexen und feinen Strukturen.

Zum Beispiel: Barcodes, QR-Codes, Seriennummern, Logos und Bildern. Typische Einsatzgebiete sind unter anderem Typschilder, Bauteilekennzeichnung, Markierungen, Bedienelemente, Werbeartikel usw.

Lasergravur

Bei der Lasergravur erfolgt der Markiereffekt durch ein abtragen des Materials. Dabei können je nach Einstellung des Lasers verschiedene Gravurtiefen erreicht werden. Eine Lasergravur kann bei den meisten Metallen und einigen Kunststoffen erfolgen.

An den Stellen an denen ein Abtrag durch den Laser erfolgt, erwärmt sich das Material meist gleichzeitig und reagiert mit der Umgebungsluft. Häufig entstehen dadurch zusätliche Verfärbungen im Gravurbereich, die die Beschriftung noch verdeutlichen.

Anlassbeschriftung

Eine Anlassbeschriftung kann auf eisenhaltigen Metallen wie zum Beispiel Eisen, Stahl und Edelstahl hervorgerufen werden. Hierbei wird das Material an den entsprechenden stellen erwärmt wodurch eine Oxidschicht entsteht.

Im Gegensatz zu den anderen Verfahren wird bei der Anlassbeschriftung kein Material abgetragen. Die Beschriftete Fläch bleibt somit glatt und hinterlässt keine spürbare Vertiefung.

Die Erwärmung der Anlassbeschriftung dringt in der Regel 20 bis 30 µm tief in das Material ein. Dadurch bleibt die Beschriftung abriebfest und kann nur durch erneutes erhitzen entfernt werden.

Anlassbeschriftungen sind häufig schwarz. Durch eine Änderung der Temperatur können aber auch andere typische Anlassfarbe erzeugt werden.

Farbabtrag

Eine sehr kontrastreiche Beschriftung kann durch einen Farbabtrag erfolgen. Ein typisches Beispiel ist hierfür die Laserbeschriftung von eloxierten Aluminiumteilen. Hierbei entsteht der Farbunterschied von Material zur Beschriftung nicht durch eine Oxidation, sondern durch ein einfaches Abtragen der farbigen Oberfläche. So entsteht eine Beschriftung in der Farbe des Grundmaterials, die Deckschicht behält ihre Farbe bei.

Durch das Entfernen anderer Oberflächenbeschichtungen wie zum Beispiel Lacke, Pulverbeschichtungen oder Chromschichten kann dieser Effekt auch erreicht werden. Dabei gilt, je stärker die Farbe des Grundmaterials zu der der Deckschicht abweicht, desto deutlicher wird die Beschriftung.

Farbumschlag

Zu Farbumschlägen kommt es bei der Beschriftung von Kunststoffen.

In Kunststoffen wird der Farbumschlag durch die in den Kunststoffen enthaltnen Farbpigmenten und Kohlenstoffe hervorgerufen. Die Wärmeeinwirkung zerstört die Farbpigmente und bewirkt ein oxidieren der Kohlenstoffe, dadurch entsteht eine Verdampfung von CO2. Durch wird das Material aufgeschäumt und es entsteht eine helle Verfärbung.

Je nach Zusammensetzung fällt die Verfärbung heller oder dunkler aus. Dunkle Kunststoffe verfärben sich an den zu markierenden Stellen weiß, helle Kunststoffe grau oder schwarz.

 

Laserbearbeitung

Lasermaschinen dienen nicht nur der Beschriftung und Kennzeichnung von Teilen, sondern können auch zur Oberflächenbearbeitung eingesetzt werden.

Beispiele zur Oberflächenbearbeitung sind Lack- und Beschichtungsabtrag von Oberflächen oder auch Oberflächreinigungen wie zum Beispiel das entfernen von Kleberückständen, Silikon, Gummi, Vulkanisierrückständen oder Ölen und Fetten.

Farbabtrag / Entlacken

Entfernen von Farben und Lacken.

Häufig müssen Reperaturarbeiten durch Kleben, Schweißen, Löten oder Umformen von Teilen durchgeführt werden. Dabei müssen die betroffenen stellen frei von Farbe und Lack sein. Dabei bietet sich der Laserabtrag als ein berührungsloses und oberflächenschonendes Verfahren an.

 

Entscheiden Sie selbst, welchen Servicegrad Sie wünschen. Rufen Sie uns an. Wir informieren und beraten Sie gerne.

So erreichen Sie uns:

Tel.: +49 (0) 7940/9200-0

Fax: +49 (0) 7940/9200-50

E-Mail: info@pv-gmbh.com

Oder Sie nutzen einfach unsere Onlineanfrage.